Hoheit


Hoheit
Ho̲·heit die; -, -en; 1 die Hoheit (über etwas (Akk)) nur Sg; das Recht (eines Staates), ein bestimmtes Gebiet zu regieren, und die Verpflichtung, es zu schützen ≈ Souveränität <die Hoheit über ein Land, ein Meeresgebiet; die Hoheit eines Landes anerkennen; ein Land steht unter jemandes Hoheit>: Die eroberten Gebiete wurden unter die Hoheit der Siegermächte gestellt
|| K-: Hoheitsgebiet, Hoheitsgewalt, Hoheitsgewässer, Hoheitsrecht, Hoheitsträger, Hoheitszeichen
|| -K: Finanzhoheit, Gerichtshoheit
2 nur Sg; geschr; der vornehme und edle Charakter ≈ Erhabenheit, Würde <die Hoheit einer Erscheinung, einer Persönlichkeit, eines Amtes>
3 ein Angehöriger einer adeligen (regierenden) Familie
4 verwendet als Anrede für eine ↑Hoheit (3) <Eure Hoheit>
|| zu 2 ho̲·heits·voll Adj

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.